Akne inversa ab dem 18. Lebensjahr

Klinische Studie 

Die Akne inversa ist eine "Akne an den falschen Stellen" wie Achseln, Leisten, Genitalbereich und Gesäß. Anatomisch zeigt sich eine Entzündung der Haarwurzelscheiden sowie der Talgdrüsen. Es entstehen wiederkehrenden Abszessen - die endgültige Diagnose wird meist erst nach Jahren gestellt. Rauchen und Übergewicht können Risikofaktoren für die Erkrankung sein. 

 

Prüfpräparat: Biologikum IL 17-Antagonist

Einschlusskriterium: mindestens 5 entzündliche, schmerzhafte Knoten an 2 verschiedenen anatomischen Arealen. 

 

Laufende Studien

Auf unserer Seite

Studien

finden Sie eine Übersicht der laufenden Studien mit Registrierungs-Info.

  (030) 555 730 810

Mo, Di, Do, Fr 9–15 Uhr
Mi 9–19 Uhr 
und nach Vereinbarung

Rankestraße 34
(Nähe Gedächtniskirche)
10789 Berlin

info@isa-research.de

Laufende Studien

Auf unserer Seite

Studien

finden Sie eine Übersicht der laufenden Studien mit Registrierungs-Info.

  (030) 555 730 810

Mo, Di, Do, Fr 9–15 Uhr
Mi 9–19 Uhr 
und nach Vereinbarung

Rankestraße 34
(Nähe Gedächtniskirche)
10789 Berlin

info@isa-research.de