genitale Psoriasis vulgaris

Die Psoriasis, auch Schuppenflechte genannt, ist eine Hautkrankheit, die sich äußerlich durch stark schuppende, punktförmige bis mehr als handtellergroße Hautveränderungen (häufig an den Ellenbogen, Knien und der Kopfhaut) bemerkbar macht. Sehr häufig berichten Patienten über einen Befall im Genitalbereich. 

Neben der Haut können können Gelenke, Nägel und innere Organe betroffen sein. Schuppenflechte ist nicht ansteckend. Die Beschwerden können in ihrer Stärke und Ausprägung individuell sehr verschieden sein und von den Patienten in unterschiedlicher Weise wahrgenommen werden.

 

 

Prüfpräparat: Phosphodiesterase-4-Hemmer (Tabletten) 

 

Wer darf teilnehmen?

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Keine Schwangeren/Stillenden Frauen
  • Genitalbefall der Schuppenflechte

Laufende Studien

Auf unserer Seite

Studien

finden Sie eine Übersicht der laufenden Studien mit Registrierungs-Info.

  (030) 555 730 810

Mo, Di, Do, Fr 9–15 Uhr
Mi 9–19 Uhr 
und nach Vereinbarung

Rankestraße 34
(Nähe Gedächtniskirche)
10789 Berlin

info@isa-research.de

Laufende Studien

Auf unserer Seite

Studien

finden Sie eine Übersicht der laufenden Studien mit Registrierungs-Info.

  (030) 555 730 810

Mo, Di, Do, Fr 9–15 Uhr
Mi 9–19 Uhr 
und nach Vereinbarung

Rankestraße 34
(Nähe Gedächtniskirche)
10789 Berlin

info@isa-research.de